29.08.01 04:25 Uhr
 44
 

IBM mit Schaltkreis in der Größe eines Kohlenstoff-Moleküls

Nach Angaben des Konzerns ist die Herstellung des weltkleinsten Schaltkreises gelungen, basierend auf einem Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Bei der Versorgung mit einer negativen Spannung, wird positive Spannung abgegeben.

Umgekehrt funktioniert der 'Not-Gatter' genauso. Im Hinblick auf die Entwicklung zukünftiger Rechner ein großer Erfolg, da Wissenschaftler in Nanoröhrchen, die auf Kohlenstoff basieren, die Zukunft sehen.

Das hängt damit zusammen, dass die Siliziumchips bezüglich Größe und Geschwindigkeit an ihre Grenzen stoßen.
Im Vergleich zu einem Haar ist dieser Schaltkreis einhunderttausend mal dünner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: IBM, Schal, Größe, Kohle, Kohlenstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende