29.08.01 04:25 Uhr
 44
 

IBM mit Schaltkreis in der Größe eines Kohlenstoff-Moleküls

Nach Angaben des Konzerns ist die Herstellung des weltkleinsten Schaltkreises gelungen, basierend auf einem Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Bei der Versorgung mit einer negativen Spannung, wird positive Spannung abgegeben.

Umgekehrt funktioniert der 'Not-Gatter' genauso. Im Hinblick auf die Entwicklung zukünftiger Rechner ein großer Erfolg, da Wissenschaftler in Nanoröhrchen, die auf Kohlenstoff basieren, die Zukunft sehen.

Das hängt damit zusammen, dass die Siliziumchips bezüglich Größe und Geschwindigkeit an ihre Grenzen stoßen.
Im Vergleich zu einem Haar ist dieser Schaltkreis einhunderttausend mal dünner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: IBM, Schal, Größe, Kohle, Kohlenstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben
Apple: Der klassische iPod wird ausgemustert
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?