28.08.01 23:14 Uhr
 1.071
 

"Wunder der Natur" - Mehrere Lebewesen in "Einem"

Forscher der Universität von Melbourne haben jetzt eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Sie entdeckten bei einem Tauchgang in Indonesien erstmals eine Tintenfischart, die mehrere Lebewesen imitieren kann.

Zwei Jahre lang untersuchten die Forscher das Phänomen und stellten dabei fest, dass der 60 Zentimeter lange Oktopus verschiedene Gestalten annehmen kann: z.B. die einer Seeschlange, eines Rotfeuer- oder Plattfisches.

Bisher konnte diese Imitationsmöglichkeit nur beim Nachahmer-Tintenfisch festgestellt werden, die anderen Tintenfische haben aber ebenfalls großartige Fähigkeiten wie z.B. den Farbwechsel.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur, Wunder, Wunde
Quelle: www.pte-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?