28.08.01 23:09 Uhr
 545
 

Vatikan will seine Archive möglichst schnell öffnen

Kardinal Kasper, seit Anfang des Jahres Beauftragter für Beziehungen zum Judentum, hat ein Statement veröffenlicht, das die möglichst rasche Öffnung der Vatikan-Archive zum 2. Weltkrieg ankündigt.

In dem Statement, dessen Grundaussage besagt, dass die Kirche die historische Wahrheit nicht fürchtet, wird von einem großen Arbeitsaufwand gesprochen, da die Archive noch indiziert und geordnet werden müßten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nyger
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Archiv
Quelle: www.zenit.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: AfD stellt Antrag für Abriss von Bus-Kunstwerk "Monument"
Münchner Haus der Kunst: Verfassungsschutz ermittelt wegen Scientology-Mitarbeit
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?