28.08.01 22:29 Uhr
 11
 

Supermarktbrand auf Sylt - Brandkatastrophe gerade noch verhindert

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein Supermarkt im Sylter Nobelort Wenningstedt bis auf die Grundmauer abgebrannt - der Verdacht auf Brandstiftung liegt nahe, weil nur wenige Minuten zuvor mehrere Müllcontainer in Brand gesetzt wurden.

Eine größere Brandkatastrophe konnten die drei Feuerwehren abwenden - das starke Feuer und der stürmische Wind haben auch die umliegenden Reetdachhäuser gefährdet. Zur selben Zeit schliefen drei Angestellte in einer angrenzenden Wohnung.

Sie konnten unverletzt gerettet werden. Die Sylter Kripo hat schwierige Ermittlungen vor sich - der Schaden ist immens, alle mögliche Hinweise sind verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Supermarkt
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?