28.08.01 21:17 Uhr
 28
 

Zigarette angezündet: Gasflasche explodierte im Auto

Ein Weinbauer ist in St. Johann in der südlichen Steiermark am heutigen Mittag durch eine explodierende Gasflasche schwer verbrannt worden.

Der 43-jährige Mann hatte die Flasche, deren Inhalt vermutlich Propangas war, in seinem Kleinbus verstaut. Allerdings war die Gasflasche anscheinend undicht, denn beim Anzünden einer Zigarette ist die Flasche in dem Wagen explodiert.

Die Türen und die Kofferraumklappe des Fahrzeuges wurden weggerissen und die Arme und das Gesicht des Mannes wurden schwer verbrannt. Der Weinbauer ist von einem Rettungshubschrauber in ein Krankhaus in Graz geflogen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Zigarette
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?