28.08.01 21:17 Uhr
 28
 

Zigarette angezündet: Gasflasche explodierte im Auto

Ein Weinbauer ist in St. Johann in der südlichen Steiermark am heutigen Mittag durch eine explodierende Gasflasche schwer verbrannt worden.

Der 43-jährige Mann hatte die Flasche, deren Inhalt vermutlich Propangas war, in seinem Kleinbus verstaut. Allerdings war die Gasflasche anscheinend undicht, denn beim Anzünden einer Zigarette ist die Flasche in dem Wagen explodiert.

Die Türen und die Kofferraumklappe des Fahrzeuges wurden weggerissen und die Arme und das Gesicht des Mannes wurden schwer verbrannt. Der Weinbauer ist von einem Rettungshubschrauber in ein Krankhaus in Graz geflogen worden.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Zigarette
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?