28.08.01 19:05 Uhr
 581
 

Pizza-Lieferant wegen 15 US-Dollar von Teenagern zu Tode geprügelt

In Schenectady ist der 17-jährige Theodore Haynes wegen Raubmordes zu 50 Jahren bis lebenslänglicher Haft verurteilt worden, nachdem er als Mittäter der Tötung eines 38-jährigen Pizza-Lieferanten für schuldig befunden worden war.

Zusammen mit zwei Freunden hatte er sich eine Pizza in eine leerstehende Wohnung liefern lassen, dort dem Pizza-Boten Hassan Noorzai aufgelauert und ihn gemeinschaftlich mit einem Baseballschläger zu Tode geprügelt. Die Beute betrug 15 US-Dollar.

Obwohl Haynes gegen den Haupttäter Marty Humphrey aussagte, erhielt er die Höchsttrafe. Isaiah Curry, 15-jähriger Mittäter erhielt 10 Jahre. Das Strafmaß für den Haupttäter steht noch aus. Das Opfer hinterließ Frau und zwei Kinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Teenager, Pizza, Lieferant
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?