28.08.01 18:28 Uhr
 7.522
 

WindowsXP mit Wasserzeichen – Microsoft weiß, wer raubkopiert

Microsoft weiß, welcher Beta-Tester welche XP-Version raubkopiert hat. Diesen Schluss lässt die Tatsache zu, dass Microsoft den CD's eine sog. 'UUIDREF'-Nummer verpasst hat – und die ist für jeden Betatester einzigartig.

Mit dieser lässt sich der Betatester leicht identifizieren.
Eine solche Vorsichtsmaßnahme musste folgen, da die aktuellen XP-Versionen in diversen IRC-Channels in den letzten Wochen in Hülle und Fülle zu finden waren.

Das komische war: Auch die sog. 'Daily-Builds', also die nicht veröffentlichten Builds, waren in den Channels zu finden. Sie konnten also nur von MS-Mitarbeitern weitergegeben werden.
Microsoft ist diesen jetzt auf die Spur gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Wasser
Quelle: www.winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler entdeckt: iPhones und iPads frieren bei bestimmtem Nutzer-Griff ein
Deutscher Computerspielpreis 2017 geht an "Portal Knights"
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
Roman Polanskis Vergewaltigungsopfer fordert Ende der Strafverfolgung
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?