28.08.01 18:21 Uhr
 5
 

Korruptionsvorwürfe gegen Helmut Holter

Erst letzte Woche wurde dem Schweriner Arbeitsminister Helmut Holter (PDS) der Verdacht nahegelegt, zusammen mit seinem Staatssekretär Bildungseinrichtungen, in denen ihre Ehefrauen arbeiteten, finanziell begünstigt zu haben.

Nun wird Holter schon wieder verdächtigt, Grund diesmal: Er soll einen 'dubiosen Millionendeal' in Form eines Millionen Vertrags mit der Firma BBJ Servis GmbH veranlasst haben, obwohl andere Bieter zunächst deutlich günstiger waren.

Eine CDU- Sprecherin erklärte, dass eine Innenrevision nicht ausreichen würde, um den Verdacht der Vetternwirtschaft zu beseitigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PH@S3MOD
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Korruption
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?