28.08.01 18:21 Uhr
 5
 

Korruptionsvorwürfe gegen Helmut Holter

Erst letzte Woche wurde dem Schweriner Arbeitsminister Helmut Holter (PDS) der Verdacht nahegelegt, zusammen mit seinem Staatssekretär Bildungseinrichtungen, in denen ihre Ehefrauen arbeiteten, finanziell begünstigt zu haben.

Nun wird Holter schon wieder verdächtigt, Grund diesmal: Er soll einen 'dubiosen Millionendeal' in Form eines Millionen Vertrags mit der Firma BBJ Servis GmbH veranlasst haben, obwohl andere Bieter zunächst deutlich günstiger waren.

Eine CDU- Sprecherin erklärte, dass eine Innenrevision nicht ausreichen würde, um den Verdacht der Vetternwirtschaft zu beseitigen.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Korruption
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?