28.08.01 21:34 Uhr
 21
 

Klage gegen Zulassung von 1,1 Milliarden T-Aktien abgewiesen

Die Anklage eines Anwalts gegen die Deutsche Telekom wurde abgewiesen, da er zur Klage nicht berechtigt war. Der Grund für die Klage war die Börsenzulassung von 1,1 Milliarde Aktien um die US-Firmen Voicestream und Powertel übernehmen zu können.

Sollte die Berufung nicht bis Anfang September von Erfolg gekrönt sein, dürfte die Klage hinfällig sein, da zu diesem Termin die Haltefristen für die Aktie ablaufen.


WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Klage, Milliarde, Zulassung
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?