28.08.01 15:39 Uhr
 35
 

Programmierpanne Schuld an Spam-Mail

Der Suchmaschienen-Dienst Acoon.de hat, wie schon in SN berichtet, massenhafte Werbe-Botschaften, sogenannte Spam-mail, versendet. Acoon macht eine Programmierpanne für diese Spam-mails verantwortlich.

Bei der Änderung der Software von Acoon ist Technikern dieser Fehler unterlaufen. Bis jetzt steht allerdings noch nicht fest, woher die E-Mail kamen.

So ist davon auszugehen, dass dieser Versand von Spam-Mails kein Zufall war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schuld, Programm, Mail, Spam
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?