28.08.01 15:36 Uhr
 18
 

Kreditkarten sollen mit Passwörtern geschützt werden

Da das Betrugsrisiko bei Zahlungen mit Kreditkarten im Internet sehr hoch ist, will Visa nun bei ihren Karten Passwörter vergeben um eine höhere Sicherheit bei den Zahlungen zu erreichen.

Nach Angabe der Kreditkarten-Nummer und des Passworts bei Zahlung, wird dieses dann an Visa weitergeleitet und mit der persönlichen Datenbank des Kunden abgeglichen.

Dadurch, dass der Händler nur die Kreditkarten-Nummer, nicht aber das Passwort in seiner Datenbank speichert, können Hacker im Falle eines Zugriffversuchs nur die Kreditkarten-Nummer erkennen.
Aber ohne das zugehörige Passwort ist diese wertlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kredit, Kreditkarte
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?