28.08.01 15:36 Uhr
 18
 

Kreditkarten sollen mit Passwörtern geschützt werden

Da das Betrugsrisiko bei Zahlungen mit Kreditkarten im Internet sehr hoch ist, will Visa nun bei ihren Karten Passwörter vergeben um eine höhere Sicherheit bei den Zahlungen zu erreichen.

Nach Angabe der Kreditkarten-Nummer und des Passworts bei Zahlung, wird dieses dann an Visa weitergeleitet und mit der persönlichen Datenbank des Kunden abgeglichen.

Dadurch, dass der Händler nur die Kreditkarten-Nummer, nicht aber das Passwort in seiner Datenbank speichert, können Hacker im Falle eines Zugriffversuchs nur die Kreditkarten-Nummer erkennen.
Aber ohne das zugehörige Passwort ist diese wertlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kredit, Kreditkarte
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?