28.08.01 15:34 Uhr
 998
 

Spekulation: England wird von gigantischer Flutwelle vernichtet

England könnte möglicherweise einer gigantischen Flutwelle zum Opfer fallen. Das wollen die Geophysiker Steven Ward und Simon Day demnächst auf einer Pressekonferenz in London bekannt geben.

Bei einer Eruption des Vulkans in Cumbre Vieja (Kanarische Inseln) würde eine 70 Fuß hohe Tsunami-Welle entstehen, vorausgesetzt die Eruption bewirkt einen Erdrutsch in den Atlantik.

Die letzte Eruption dieses Vulkans fand 1949 statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Spekulation, Flutwelle
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?