28.08.01 15:29 Uhr
 52
 

Waffenlager ausgehoben: vom Schießkugelschreiber bis Maschinenkanone

In dem oberösterreichischen Bezirk Linz-Land wurde im Rahmen von vier Hausdurchsuchungen das Waffenlager einer 5-köpfigen Gruppe von Sammlern ausgehoben. Eine Person kam vorübergehend in Haft.

Die Waffen-Fanatiker, von denen drei eine Waffenbesitzkarte besitzen, hatten unter anderem Sturmgewehre wie 'AK 47 Kalaschnikow' und auch weiteres Kriegsmaterial nebst Munition gehortet. Ebenfalls gefunden wurden Schießkugelschreiber und Schlagringe.

Sichergestellt wurden zudem Komponenten einer Maschinenkanone mit 2 cm Kaliber aus dem Zweiten Weltkrieg. Woher die Waffen, darunter auch diverse Pistolen und Revolver, im Einzelfall stammen, wird noch ermittelt. Teilweise stammen sie aus Tschechien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Maschine, Waffenlager
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Bundeswehrsoldat festgenommen: Plante er als Asylbewerber registriert Anschlag?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie nimmt dank Zellkur 24 Kilogramm zu
EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?