28.08.01 14:40 Uhr
 28
 

Sturm und Gewitter verwüsten Oberösterreich

Am gestrigen Abend gab es im Bereich von Oberösterreich einen Sturm wie man ihn dieses Jahr noch nicht gesehen hat. Der Wind ist mit Geschwindigkeiten um die 90 km/h über die Landschaft gejagt.

Besonders stark betroffen war das Mühlviertel. Eine Menge Bäume wurden entwurzelt und mehrere Straßen wurden unpassierbar. Vielerorts kam es zu Stromausfällen und auch Telefonleitungen wurden vielfach zerstört.

Personen, die sich im Freien aufhielten, wurden durch umherwirbelnde Mülltonnen, Dachziegel, Gartenmöbel und anderes gefährdet. In Julbach schlug ein Blitz direkt neben einem Bauernhof ein. Rettungskräfte konnten aber einen Großbrand verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturm, Gewitter
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo