28.08.01 14:16 Uhr
 25
 

Finanzminister dementiert oberflächliche Prüfung von Steuererklärungen

Der SPD MdL Wörner gab gestern auf einer Pressekonferenz bekannt, dass in Bayern Steuererklärungen zukünftig nur noch oberflächlich geprüft werden sollen (SN berichtete).

Der Bayrische Finanzminister Faltlhauser dementierte diese Behauptung heute auf das energischste und sprach von einer 'Märchenstunde im Sommerloch'.

Es müsse im Gegensatz zur Behauptung jeder Steuerpflichtige in Bayern mit einer intensiven Prüfung seiner Angaben rechnen.
Daneben habe man in Bayern das Prüfungspersonal nicht abgebaut, sondern kontinuierlich erhöht.


WebReporter: Chaoshexe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Finanz, Finanzminister, Prüfung, Steuererklärung
Quelle: www.sis-verlag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?