28.08.01 13:49 Uhr
 315
 

Frau wollte, dass ihre Kasse den Urlaub am Toten Meer zahlt

Eine Versicherte aus Siegen wollte von ihrer Ersatzkasse die Reisekosten von knapp über 4000 DM einklagen. Sie argumentierte dies mit einem Attest ihres Arztes, indem es hieß, dass das dortige Klima & die salzige Luft bei ihrer Schuppenflechte hilft.

Das Gericht lehnte die Forderung der Frau mit der Begründung ab, dass es sich um keine Kur handelte, da sie keine medizinische Behandlung in Beanspruchung nahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Urlaub, Meer, Kasse
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?