28.08.01 13:24 Uhr
 90
 

Schlingensief will in Bayreuth aktiv werden und Wagner retten

Der umstrittene Regisseur Christoph Schlingensief will nun nach Bayreuth gehen, um dort mit seinen Inszenierungen etwas zum Wohle für Wagner und Bayreuth zu tun.

Ihm geht es darum, Wagner wieder allgemein zugänglich zu machen und den 'Missbrauch des Abgehobenseins' zu beenden.

Das Spektakel um Wagner und die 'Vergötterung' Wagners nutzen weder ihm, noch Bayreuth. So sei 'niemand zu retten'.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: aktiv, Bayreuth, Wagner
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?