28.08.01 13:09 Uhr
 5.427
 

Seti@home: 700.000 Jahre Rechenzeit und 17 mal Fehlalarm

Mittlerweile hat Seti@home über drei Millionen User, die dem Projekt seit Mai 1999 eine Rechenzeit von 700.000 Jahren zur Verfügung stellten. Bisher blieb die Suche nach außerirdischen Signalen aber erfolglos.

17 mal gab es einen Fehlalarm. Die verdächtigen Signale entpuppten sich jedes Mal als Streustrahlung von irdischen Sendern.

Bei Seti@home stellt der Nutzer der Organisation die Zeiten zur Verfügen, in denen er seinen Rechner nicht nutzt. Die Daten die vom Radioteleskop in Arecibo stammen, werden während der Ruhezeiten nach auffälligen Signalen durchsucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fehlalarm
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?