28.08.01 12:00 Uhr
 16
 

Halbjahresbilanz bei der Deutschen Telekom

Die Telekom hat im ersten Halbjahr 2001 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) und exklusive Sondereinflüssen in Höhe von 7,2 Mrd. Euro erzielt. Dies entspricht einer Steigerung von 12 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Dabei war eine positive Tendenz innerhalb des Halbjahres erkennbar geworden. So betrug die Steigerung des EBITDA in den ersten drei Monaten 6,6 Prozent und im zweiten Vierteljahr 17,8 Prozent.

Mit einem Umsatz von 22,5 Mrd. Euro konnte das Bonner Unternehmen hier ebenfalls um 17 Prozent zulegen. Der Verlust im ersten Halbjahr belief sich aufgrund der hohen UMTS-Kosten auf 349 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?