28.08.01 11:45 Uhr
 23
 

'Code Red2' immer noch gefährlich

Laut Anti-Viren-Spezialist McAfee ist die Gefahr durch den Internetwurm Code Red 2 trotz eines Abwehrprogramms immer noch nicht gebannt.

Der Computer-Virus hinterlässt im Skript-Verzeichnis des befallenen Servers die Datei „root.exe“ und kann dadurch weiterhin von Hackern genutzt werden.

User die das Abwehrprogramm nutzen und gleichzeitig die „root.exe“ gelöscht haben brauchen sich keine Sorgen machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Code
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?