28.08.01 11:36 Uhr
 338
 

Ökologische Katastrophe in Australien steht bevor

Die Feuerameise, die im Februar von Südamerika über den Seeweg nach Australien eingeschleppt wurde, breitet sich immer weiter im Land aus.
Experten befürchten das bald der gesamte Süd-Osten Australiens von den Ameisen bevölkert werden wird.

Viele Tierarten fallen den unzähligen Krabblern zum Opfer. Selbst natürliche Feinde der Ameise, wie beispielsweise Eidechsen, werden von ihnen vernichtet. Ebenso wie andere, in Australien heimische, Ameisenarten.

Für den Menschen können die Stiche der Feuerameise äußerst schmerzhaft sein-vergleichbar mit einem Wespenstich-und unangenehme Nebenwirkungen wie Übelkeit oder sogar Ohnmacht hervorrufen.
Die australische Regierung sagt nun den Ameisen den Kampf an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Katastrophe
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?