28.08.01 11:20 Uhr
 7
 

Bombenanschlag am Flughafen Madrid

Ein Verkehrschaos war die Folge des Sprengsatzes, der in einem Parkhaus des Flughafens von Madrid mehrere Wagen zerstörte. Das es keine Verletzten gab, ist einem anonymen Anruf zu verdanken, der kurz zuvor erfolgte.

Die Zufahrtswege des Flughafens waren schnell verstopft, da es nun an Parkplätzen mangelte. Man schreibt den Anschlag der Eta als Rache für vorhergegangene Polizeiaktionen zu.

Flüge sind bis jetzt nicht abgesagt worden, ließ die Fluggesellschaft Iberia verlauten.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Bombe, Madrid
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?