28.08.01 11:18 Uhr
 10
 

Tagestipp Ballard Power

Die kanadische Ballard Power – eines der weltweit führenden Unternehmen bei der Entwicklung von Brennstoffzellen – erzielte im 2. Quartal 2001 einen Rekordumsatz in Höhe von 14,9 Mio. Can-$. Dies entspricht einer Steigerung von 251% im Jahresvergleich. Gleichzeitig erhöhten sich jedoch auch die Nettoverluste um über 125% auf knapp 41 Mio. Can-$.

Die gestiegenen Umsätze resultieren vor allem aus Zahlungen der Hauptkooperations-partner im Fahrzeugsektor, DaimlerChrysler und Ford, für die Lieferung von Brennstoffzellen zu Testzwecken. Die erwar-tungsgemäß vergrößerten Verluste resultieren aus höheren Ausgaben für Forschung und Entwicklung, sowie Verwaltung und Marketing, die proportional zu den Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens zunehmen. Ballard besitzt mit rund 693 Mio. Can-$ weiterhin eine komfortable Liquiditätsposition und verfügt auf dem für Brennstoffzellen potenziell äußerst lukrativen Automobil- und Nutzfahrzeugsektor über eine führende technologische Kompetenz und über gewachsene strategi-sche Allianzen.

Darüber hinaus kann Ballard auch bei portablen und stationären Brennstoffzellentypen tragfähige Koopera-tionen und vielversprechende Prototypen vorweisen. Gleichwohl ist nicht von der Hand zu weisen, dass selbst im günstigs-ten Fall noch mindestens drei Jahre vergehen, bis Brennstoffzellen für die Serienproduktion im Fahrzeugsektor reif sind – ganz abgesehen von den noch offenen Fragen hinsichtlich einer ausreichenden Infrastruktur zur Versorgung der Brennstoff-zellenfahrzeuge mit dem nötigen Wasserstoff. Nachdem sich der Kurs der Ballard-Aktie mit rund 23 USD gegenwärtig wieder auf dem Niveau von vor zwei Jahren befindet, dürfte die Luft aus der 2000 ausgebildeten Spekulationsblase entwichen sein.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Power
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?