28.08.01 11:04 Uhr
 39
 

Banküberfall: 1.000.000 DM Beute und die Täter sind auf der Flucht

Drei Männer zwischen 25 und 30 Jahren sind mit vorgehaltener Pistole in die Hauptstelle der Konstanzer Sparkasse eingedrungen. Nachdem das Panzerglas zum Kassenbereich mit einem Hammer eingeschlagen war, bedienten sich die drei.

Sie flüchteten mit einem schwarzen Wagen, der schon aufgefunden wurde. Das französische Kennzeichen und auch der von Zeugen beobachtete französische Akzent legen der Polizei den Verdacht nahe, dass es sich um Franzosen handelt.

Verletzte gab es nicht und die Täter erbeuteten hauptsächlich Devisen im Wert von mehr als einer Million DM.
Bis jetzt fehlt jede Spur.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Täter, DM, Flucht, Fluch, Beute
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?