28.08.01 06:47 Uhr
 1.656
 

Aaliyahs Flug in den Tod - sie wollte schneller bei den Fans sein

Weil sie schneller zu ihren Fans kommen wollte, hatte die Soulsängerin Aaliyah ein nicht registriertes Flugunternehmen beauftragt, sie und ihre Crew nach Detroit zu fliegen.

Anstelle der zwei Lear-Jets wurde eine 15 Jahre alte Cessna genommen, um früher in Detroit zu landen, wo sie bei einem Festival auftreten wollte. Wie schon zuvor bei SN gemeldet, kam es dann zu dem Absturz, da die Maschine durch Überladung zu schwer war.

Glück im Unglück hatte auch R'n
'B Star R. Kelly, der sich vor dem Abflug entschied, nicht mit an Bord zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Flug
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett
Zur Sonnenfinsternis: Bonnie Tyler singt auf Schiff "Total Eclipse of the Heart"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?