28.08.01 06:47 Uhr
 1.656
 

Aaliyahs Flug in den Tod - sie wollte schneller bei den Fans sein

Weil sie schneller zu ihren Fans kommen wollte, hatte die Soulsängerin Aaliyah ein nicht registriertes Flugunternehmen beauftragt, sie und ihre Crew nach Detroit zu fliegen.

Anstelle der zwei Lear-Jets wurde eine 15 Jahre alte Cessna genommen, um früher in Detroit zu landen, wo sie bei einem Festival auftreten wollte. Wie schon zuvor bei SN gemeldet, kam es dann zu dem Absturz, da die Maschine durch Überladung zu schwer war.

Glück im Unglück hatte auch R'n
'B Star R. Kelly, der sich vor dem Abflug entschied, nicht mit an Bord zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Flug
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?