28.08.01 06:47 Uhr
 1.656
 

Aaliyahs Flug in den Tod - sie wollte schneller bei den Fans sein

Weil sie schneller zu ihren Fans kommen wollte, hatte die Soulsängerin Aaliyah ein nicht registriertes Flugunternehmen beauftragt, sie und ihre Crew nach Detroit zu fliegen.

Anstelle der zwei Lear-Jets wurde eine 15 Jahre alte Cessna genommen, um früher in Detroit zu landen, wo sie bei einem Festival auftreten wollte. Wie schon zuvor bei SN gemeldet, kam es dann zu dem Absturz, da die Maschine durch Überladung zu schwer war.

Glück im Unglück hatte auch R'n
'B Star R. Kelly, der sich vor dem Abflug entschied, nicht mit an Bord zu kommen.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Flug
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?