28.08.01 05:41 Uhr
 55
 

Brad Pitt sorgt für Hysterie in Aidshilfe-Boutique

In der Aidshilfe-Boutique in Los Angeles sorgte Brad Pitt für eine Art Ausnahmezustand.<br>Er wollte der Boutique ein paar Kleidungsstücke stiften, die dann zugunsten der amerikanischen Aidshilfe verkauft werden.

Er lief also die Strassen entlang, mit Tüten unter dem Arm, die auch Klamotten aus Filmen beinhalten, bei denen der 37-Jährige mitspielte. Die Kunde breitete sich in etwa mit Lichtgeschwindigkeit aus, was der Schauspieler vorhatte.

Die Boutique wurde nun also von hysterisch anmutenden Frauen gestürmt und alles, restlos alles wurde in nur weinigen Minuten verkauft. Nicht mal einen Kleiderbügel bekamen die Klamotten, geschweige denn, ein Preisschild.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Brad Pitt, Hysterie
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?