28.08.01 00:50 Uhr
 84
 

Oma beschädigt parkende Autos mit ihrer Gehhilfe

Die rüstige Rentnerin aus Düsseldorf wurde jetzt zum zweiten Mal zu einer Geldstrafe verdonnert.
Beim ersten Mal mußte sie vor Gericht, weil sie mit ihrem Einkaufswagen zwei Autos gerammt und eine Frau, die sich in den Weg stellte, geohrfeigt hatte.

Diesmal wurde es der Amok-Oma zu bunt, weil zwei Autos auf 'ihrem' Gehsteig parkten.
Also demolierte sie die geparkten Wagen mit ihrer Gehilfe, um ihren Unmut zum Ausdruck zu bringen.
Und wiederum drohte sie einer Passantin Prügel an.

Der Richter ließ Gnade vor Recht ergehen und gab der Oma nur eine Geldbuße als Strafe- jetzt darf sie 2000.- DM von ihrer Rente ans Gericht zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oma
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?