28.08.01 00:34 Uhr
 405
 

Immer mehr Porno-Unterricht an Hochschulen

An Amerikas Hochschulen gibt es immer mehr Kurse mit pornografischem Inhalt. Die Palette reicht von pornografischen Shakespeare-Aufführungen (SN berichtete) bis zum Schreiben von pornografischen Texten.

Kritiker werfen den Professoren vor, sich den Folgen ihrer Kurse nicht bewusst zu sein. Der Unterricht lasse Frauen als Objekt erscheinen und ignoriere Vergewaltigungen und Aids.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Radiodave3
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Unterricht, Hochschule
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?