28.08.01 00:34 Uhr
 405
 

Immer mehr Porno-Unterricht an Hochschulen

An Amerikas Hochschulen gibt es immer mehr Kurse mit pornografischem Inhalt. Die Palette reicht von pornografischen Shakespeare-Aufführungen (SN berichtete) bis zum Schreiben von pornografischen Texten.

Kritiker werfen den Professoren vor, sich den Folgen ihrer Kurse nicht bewusst zu sein. Der Unterricht lasse Frauen als Objekt erscheinen und ignoriere Vergewaltigungen und Aids.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Radiodave3
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Unterricht, Hochschule
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?