27.08.01 22:18 Uhr
 12
 

Albert Lortzing - der vergessene Opern-Komponist

Albert Lortzing wurde vor 200 Jahren geboren und schuf u.a. die Opern 'Wildschütz', 'Waffenschmied', 'Zar und Zimmermann' und 'Regina'. Er wurde dabei aber nicht reich, lebte in Berlin in Armut und starb bereits mit 50 Jahren.

Immerhin spielten an seinem Todestag drei Theater in Berlin seine Werke. Doch in seinem Jubiläumsjahr leistet sich Berlin eine ganz besondere Peinlichkeit. Seit sechs Monaten versucht man dort vergeblich, ein Theater für eine Inszenierung zu finden.

Doch alle drei Opernhäuser winken ab. Zwar steht die Oper 'Zar und Zimmermann' auf dem neuen Spielplan, aber nicht rechtzeitig in diesem Jahr. Selbst die 3000.- DM für ein Mini-Konzert sind noch nicht gesichert. Nur eine Gedenktafel will man erneuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Komponist
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?