27.08.01 22:13 Uhr
 10
 

Australien: 400 Flüchtlinge irren über das Meer

Ein großes Flüchtlingsdrama spielt sich zur Zeit vor der australischen Weihnachtsinsel ab.

Ein norwegisches Frachtschiff mit 434 Flüchtlingen an Bord sucht verzweifelt einen Hafen, nachdem Australien und Indonesien die Einreise verweigert haben.

Die Flüchtlinge wurden von einer Fähre gerettet, die Leck geschlagen war und drohte zu sinken.
Zwei der Flüchtlinge erlitten vermutlich einen Herzinfarkt.


WebReporter: kalbo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Flüchtling, Meer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?