27.08.01 21:57 Uhr
 11
 

Heftiger Streit um neuen Arzneimittelpass

Unter den Politikern aller Parteien ist ein heftiger Streit ausgebrochen - über den elektronische Pflichtpass für Patienten.

Grüne und FDP Politiker sind der Meinung, dass der Arzneimittelpass dem Patienten mehr schadet als nützt. Ihr Vorschlag ist, die Chipkarte höchstens auf freiwilliger Basis einzuführen.

Der AOK-Bundesverband bleibt allerdings bei seiner Forderung nach einem elektronischen Rezept.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Arznei, Arzneimittel
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?