27.08.01 21:33 Uhr
 5
 

PrimaCom nach Quartalszahlen unter Druck

Die Primacom AG legte heute ihre Zahlen für das abgelaufene Halbjahr vor, woraufhin die Aktie derzeit einen deutlichen Kursverfall erleiden muss.

PrimaCom steigerte im ersten Halbjahr 2001 den Umsatz um 44,2 Prozent auf 78,6 Mio. Euro gegenüber der gleichen Periode des Vorjahres. Der Umsatz für das zweite Quartal 2001 stieg um 44,9 Prozent auf 39,7 Mio. Euro, das angepasste Halbjahres- EBITDA erreichte 35,1 Mio. Euro, das angepasste EBITDA des zweiten Quartals 2001 stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 57,4 Prozent.

Der Nettoverlust der ersten 6 Monate belief sich auf 53,4 Mio. Euro, gegenüber einem Nettoverlust von 17,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Nettoverlust für das zweite Quartal 2001 liegt bei 25,8 Mio. Euro gegenüber einem Nettoverlust von 9,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Druck, Quartalszahl
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren