27.08.01 19:23 Uhr
 74
 

Wie kommen die Steine in den Garten?

Ist es nun eine Legende oder basiert es auf eine naturwissenschaftliche Erklärung? Es ist natürlich keine Legende.

Der Boden ist eine Substanz, der aus verschiedenen körnigen Materialien besteht. Der Boden ist nicht verdichtet, es befinden sich Lücken in ihm. Diese Lücken sind mit Wasser oder/und Luft gefüllt.

Wenn ein Stein in dem Boden steckt und die Sonne auf den Boden scheint, erwärmt er sich mit allem was darin ist. Der Stein leitet die Wärme an seine Unterseite, es bildet sich Dampf, der zu Wasser wird. Im Winter friert das Wasser und hebt den Stein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stein, Garten
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?