27.08.01 19:20 Uhr
 3.851
 

Nur 4,6% wählen sich per DSL oder Kabelmodem ein

Einer Studie des Marktforschungsinstitut Jupiter MMXI zufolge wählen sich lediglich 4,6% der deutschen Internet-Surfer über einen DSL-Zugang bzw. über ein Kabelmodem ein.

Die laut Studie weiterhin beliebteste und meist genutzte Zugangsart ist das normale Modem mit 46,6%.
Auf Rang 2 folgt der ISDN-Zugang mit 40,6%.

Weitere Ergebnisse: Deutsche Surfer sind gut informiert: So konnten lediglich 3,6% der befragten aus Unwissenheit nicht angeben, welche Zugangsart sie nutzen. Zum Thema Handy gaben 23,9% an, dass ihr Mobiltelefon über Internet-Zugang verfügt.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Kabel
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?