27.08.01 18:51 Uhr
 18
 

Studie: Handy und Internetzugang - jeder zweite Deutsche hat es

Nach einer Studie des Nürnberger Marktforschungsinstitutes Jupiter MMXI besitzen mehr als 50 Prozent der deutschen Bundesbürger einen Internetzugang und mehr als drei Viertel nutzen diesen regelmäßig.

Das Internet wird am meisten von zuhause aus genutzt.
Arbeitnehmern sind beim Surfen im Büro eingeschränkter:
Gibt es dort einen Internetanschluss, so muss er meist mit mehreren Mitarbeitern geteilt werden.

Mit Handys sind bereits mehr als 50 Prozent der Deutschen ausgestattet. Im ersten Halbjahr sei beim Verkauf der Handys an Teenager und Kinder der bisher größte Zuwachs zu verzeichnen gewesen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Internet, Studie, Handy
Quelle: www.gatrixx-finanztreff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?