27.08.01 17:58 Uhr
 14
 

Nordrhein-Westfalen 2001: Bisher schon 249 an Rauschgift gestorben

Der Innenminister Fritz Behrens von der SPD verkündete es heute in Düsseldorf: In NRW wird es heuer einen neuen traurigen Rekord geben. Im Jahr 2001 gab es jetzt schon 249 Tote durch Drogenkonsum.

Da es vergleichsweise zum selben Zeitpunkt im Vorjahr schon 30 Opfer mehr sind, wird befürchtet, dass die Höchstzahl (519) von 1992 noch übertroffen wird. Seit 1998 steigt die Zahl der Rauschgifttoten stetig an.

Maßnahmen wurden schon getroffen, in so genannten 'Fixerstuben' (in Münster, Wuppertal, Essen und Köln) sollen Abhängige in ihrem Konsum beaufsichtigt und gegebenfalls dazu gebracht werden, wieder ein normales Leben zu führen.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Nordrhein-Westfalen, 2001, Rausch, Rauschgift
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Geheimdienst gibt es in Bundeswehr Hunderte rechtsextreme Soldaten
Schweiz: 17-Jähriger attackiert mehrere Menschen mit Axt und
"Reichsbürger" Wolfgang P. erhält wegen Polizistenmord lebenslange Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?