27.08.01 17:03 Uhr
 559
 

Drei Zähne weg: Rennfahrer bekommt Aschenbecher ins Gesicht

Drei Zähne hat der Audi-Rennfahrer Christian Abt nach der Feier des Tourenwagenmeisterschaftsrennens auf dem Nürburgring verloren.
Ein Engländer nahm einen Aschenbecher und warf ihn dem Allgäuer ins Gesicht.

Bei dem Rennen wurde der Kemptener zwar disqualifiziert, das hielt ihn aber nicht vor dem Feiern ab. Um vier Uhr morgens verließen Abt und ein paar Freunde das Dorint-Hotel am Ring.


Plötzlich kam ein Aschenbecher aus einem Hotelzimmer geflogen, der Abt am Kopf traf. Die Folge waren die verlorenen Zähne und eine aufgeplatzte Wunde im Gesicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesicht, Zahn, Asche, Rennfahrer, Aschenbecher
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst