27.08.01 17:03 Uhr
 559
 

Drei Zähne weg: Rennfahrer bekommt Aschenbecher ins Gesicht

Drei Zähne hat der Audi-Rennfahrer Christian Abt nach der Feier des Tourenwagenmeisterschaftsrennens auf dem Nürburgring verloren.
Ein Engländer nahm einen Aschenbecher und warf ihn dem Allgäuer ins Gesicht.

Bei dem Rennen wurde der Kemptener zwar disqualifiziert, das hielt ihn aber nicht vor dem Feiern ab. Um vier Uhr morgens verließen Abt und ein paar Freunde das Dorint-Hotel am Ring.


Plötzlich kam ein Aschenbecher aus einem Hotelzimmer geflogen, der Abt am Kopf traf. Die Folge waren die verlorenen Zähne und eine aufgeplatzte Wunde im Gesicht.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesicht, Zahn, Asche, Rennfahrer, Aschenbecher
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?