27.08.01 16:01 Uhr
 29
 

Personal-Videorekorder mit Internetzugang

Die Firma Lamaqq präsentiert auf der IFA einen Videorekorder, mit dem man auch im Internet surfen kann.
Durch ein integriertes Modem mit Prepaid-Karte ist die Surf-Funktion gewährleistet.

Außerdem kann der Rekorder bis zu 50 Stunden Fernsehprogramm aufzeichnen und zeitversetzt wiedergeben.
So verpasst man niemals den Anfang einer Sendung.
Durch eine mitgelieferte Software lassen sich Zugriffe und Berechtigungen einrichten.

Desweiteren bietet der Videorekorder noch eine digitale Programmzeitschrift welche über vier Wochen im Voraus über das aktuelle Programm informiert.
Der Preis des 'Internet-Videorekorders ' soll bei 699,-- DM liegen.
Er erscheint Ende des Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Person, Personal, Persona
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?