27.08.01 16:01 Uhr
 29
 

Personal-Videorekorder mit Internetzugang

Die Firma Lamaqq präsentiert auf der IFA einen Videorekorder, mit dem man auch im Internet surfen kann.
Durch ein integriertes Modem mit Prepaid-Karte ist die Surf-Funktion gewährleistet.

Außerdem kann der Rekorder bis zu 50 Stunden Fernsehprogramm aufzeichnen und zeitversetzt wiedergeben.
So verpasst man niemals den Anfang einer Sendung.
Durch eine mitgelieferte Software lassen sich Zugriffe und Berechtigungen einrichten.

Desweiteren bietet der Videorekorder noch eine digitale Programmzeitschrift welche über vier Wochen im Voraus über das aktuelle Programm informiert.
Der Preis des 'Internet-Videorekorders ' soll bei 699,-- DM liegen.
Er erscheint Ende des Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Person, Personal, Persona
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?