27.08.01 14:04 Uhr
 939
 

Bürgermeister von Waterbury wegen Vergehen an Minderjährigen verhaftet

Philip Giordano, Bürgermeister der Gemeinde Waterbury in Connecticut, wurde wegen Sex mit Minderjährigen verhaftet. Laut Aussage des FBIs gibt es mehrere Opfer unter 16 Jahren, die Anklage nun bezieht sich aber nur auf einen konkreten Fall.

Dem Mann drohen im Falle einer Verurteilung 10 Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe in Höhe von $250.000.
Das FBI hat die Büroräume des Bürgermeisters durchsucht und Angestellte des Bürgermeisteramtes vernommen.

Der verheiratete Giordano hat drei Kinder. Das Gericht ordnete an, dass er bis zur Verhandlung in Haft bleibt, ohne die Möglichkeit eine Kaution zu stellen.


WebReporter: Dropspam
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Bürger, Bürgermeister, Minderjährige, Minderjährig, Vergehen
Quelle: www.apbnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?