27.08.01 12:59 Uhr
 4
 

Novartis beantragt weitere Medikamenten-Zulassung

Die schweizer Novartis AG beantragte bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) weitere Zulassungen für ihr Medikament Zometa. Das Präparat ist ein Bisphosphonat und in vielen Ländern, darunter die USA und EU, zur Behandlung der bösartigen Krebskomplikation Hyperkalzämie zugelassen.

Nach einem zusätzlichen Antrag an die EU, zur Anwendung bei Knochen-Metastasen, will Novartis auch in den USA die erweiterte Anwendung von Zometa. Weiterhin soll die Behandlung von Brust-, Prostata- und Lungenkrebs erlaubt werden.

Die Aktien stiegen bisher um 0,65 Prozent und notieren aktuell bei 61,75 CHF.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?