27.08.01 21:27 Uhr
 618
 

Forscher untersuchen das bisher älteste bekannte Material

Im Januar 2000 zerbrach ein kleinbusgroßer Meteorit über dem Tagish-Lake in Kanada. Forscher bargen Bruchstücke um sie zu untersuchen. Sie fanden das bisher älteste Material, das Menschen jemals unter die Finger kam.

Der Tagish-Lake-Meteorit ist ein Teil eines sogenannten D-Typ-Asteroiden. Sein Gestein war niemals geschmolzen und ist teilweise älter als unser Sonnensystem. Er besteht aus Kohlenstoff, Carbonsäure, leichten Kohlenwasserstoffen und Fullerenen.

Fullerene sind Kohlenstoffmoleküle, die Helium oder Argon beinhalten. Letztere spiegeln die Zusammensetzung der Gaswolke wieder, aus der unser Sonnensystem entstanden ist. Zwar fehlen Aminosäuren, doch die Grundbausteine des irdischen Lebens sind da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Material
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?