27.08.01 21:27 Uhr
 618
 

Forscher untersuchen das bisher älteste bekannte Material

Im Januar 2000 zerbrach ein kleinbusgroßer Meteorit über dem Tagish-Lake in Kanada. Forscher bargen Bruchstücke um sie zu untersuchen. Sie fanden das bisher älteste Material, das Menschen jemals unter die Finger kam.

Der Tagish-Lake-Meteorit ist ein Teil eines sogenannten D-Typ-Asteroiden. Sein Gestein war niemals geschmolzen und ist teilweise älter als unser Sonnensystem. Er besteht aus Kohlenstoff, Carbonsäure, leichten Kohlenwasserstoffen und Fullerenen.

Fullerene sind Kohlenstoffmoleküle, die Helium oder Argon beinhalten. Letztere spiegeln die Zusammensetzung der Gaswolke wieder, aus der unser Sonnensystem entstanden ist. Zwar fehlen Aminosäuren, doch die Grundbausteine des irdischen Lebens sind da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Material
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?