27.08.01 11:19 Uhr
 88
 

Entstehung eines planetaren Nebels erstmals beobachtet

Bei dem beobachteten Objekt handelt es sich um den sehr jungen planetaren Nebel OH231.8+4.2, der wegen seines hohen Schwefelanteils auch als 'Faules-Ei'-Nebel bezeichnet wird.<br>
Hubble lieferte detailreiche Bilder, die die Theorie bestätigten.

Nach der theoretischen Vorhersage entstehen planetare Nebel durch sterbende Sterne. Ein Stern hat seinen Brennstoff verbraucht und stößt als erstes seine Hülle ab. Durch die Hitze des Kerns wird dieses Gas zum Leuchten gebracht.

Das abgestossene Material bewegt sich mit sehr hoher Geschwindigkeit von seinem Stern weg, dabei kommt es zu Schockwellen, die umgebendes Gas erhitzen. Dies gilt als entscheidend für die Entstehung planetarer Nebel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entstehung, Nebel
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?