27.08.01 10:43 Uhr
 51
 

Beate Uhse-Store: Räuber tritt Manager in die Weichteile

Mehrere tausend Schweizer Franken erbeutete ein Dieb am Donnerstag in einem Megastore der Sexartikel-Kette 'Beate Uhse' in Brugg. Dabei überfiel der Verbrecher den Manager des Ladens, als er die Einnahmen im Tresor deponierte.

Der Dieb verletzte den Geschäftsführer durch einen Tritt in die Weichteile. Daraufhin inhaftierte er ihn in einem Nebenraum und flüchtete unerkannt.

Die Schweizer Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Manager, Räuber, Store
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?