27.08.01 10:43 Uhr
 51
 

Beate Uhse-Store: Räuber tritt Manager in die Weichteile

Mehrere tausend Schweizer Franken erbeutete ein Dieb am Donnerstag in einem Megastore der Sexartikel-Kette 'Beate Uhse' in Brugg. Dabei überfiel der Verbrecher den Manager des Ladens, als er die Einnahmen im Tresor deponierte.

Der Dieb verletzte den Geschäftsführer durch einen Tritt in die Weichteile. Daraufhin inhaftierte er ihn in einem Nebenraum und flüchtete unerkannt.

Die Schweizer Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Manager, Räuber, Store
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?