27.08.01 10:42 Uhr
 4.901
 

Keine Sexhefte mehr bei Supermarktkette in Deutschland

Die aus USA stammende Supermarktkette Wal-Mart wirbelt nicht nur das deutsche Preisgefüge durcheinander, sie traut sich jetzt auch blanke Busen aus den Regalen zu entfernen. Lob bekamen die Manager vom christlichen Medienverbund KEP.

Sex-Titel im Supermakt sind von der Konzernmutter nicht gewollt, deshalb kam jetzt die Order aus USA. KEP-Geschäftsführer Baake ist der Meinung, dass 'Sex' und 'sells' nicht zusammengehören. Wal-Mart ist ohne Sexhefte der größte US-Discounter geworden.

Besondere Verantwortung hätten Supermärkte auch für Kinder, die in der Kassenschlange oft mit sexistischen Darstellungen konfrontiert würden.
Baake rief Christen in Deutschland zum Kauf bei Wal-Mart auf, um die Entscheidung zu bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Supermarkt
Quelle: www.livenet.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?