27.08.01 10:21 Uhr
 134
 

UMTS kein wichtiges Thema auf IFA

Im letzten Jahr verursachte die Versteigerung der UMTS-Linzensen einen heiden Wirbel - auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung scheint das Thema UMTS jedoch an Wichtigkeit verloren zu haben.

Lediglich einzelne Stände beschäftigen sich mit UMTS.

Desweiteren fehlen bisher geeignete Konzepte wie man dem Kunden UMTS schmackhaft machen könnte.

Die großen Netzbetreiber geben sich mit anderen Themen zufrieden: So ist der derzeitige 'Knüller' bei D2-Vodaphone das 'Jurassic Park III'-Handyspiel.
Der D2 Stand wird beispielsweise weit mehr besucht als ein UMTS-Stand nebenan.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Thema, UMTS, IFA
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?