27.08.01 10:21 Uhr
 134
 

UMTS kein wichtiges Thema auf IFA

Im letzten Jahr verursachte die Versteigerung der UMTS-Linzensen einen heiden Wirbel - auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung scheint das Thema UMTS jedoch an Wichtigkeit verloren zu haben.

Lediglich einzelne Stände beschäftigen sich mit UMTS.

Desweiteren fehlen bisher geeignete Konzepte wie man dem Kunden UMTS schmackhaft machen könnte.

Die großen Netzbetreiber geben sich mit anderen Themen zufrieden: So ist der derzeitige 'Knüller' bei D2-Vodaphone das 'Jurassic Park III'-Handyspiel.
Der D2 Stand wird beispielsweise weit mehr besucht als ein UMTS-Stand nebenan.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Thema, UMTS, IFA
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?