27.08.01 09:57 Uhr
 74
 

Keine Bakterien im Essen: Kupfertöpfe empfohlen

Wie die 'Welt am Sonntag' berichtet, haben Forscher der Universität Southampton sich zum Ziel gesetzt, Wege zu finden um die Bakterienvermehrung beim Kochen zu vermeiden.

Aus diesem Grund hat man die Materialien Messing, Edelstahl und Kupfer untersucht. Während die Bakterien auf Kupfer nur wenige Stunden überstanden, lebten sie auf Edelstahl 34 Tage.

Es wird nun empfohlen in der Küche auf Kupfer zu setzen. Ziel sei es die Erkrankungen an Lebensmittelvergiftungen zu minimieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Essen, Bakterie, Kupfer
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?