27.08.01 08:50 Uhr
 3
 

MANIA passt Umsatzplanung an

Die MANIA Technologie AG, ein führender Anbieter von Produktionssystemen und Outsourcing-Dienstleistungen der Interconnect Carrier-Industrie, konnte im ersten Halbjahr 2001 einen Umsatz von 66,6 Mio. Euro erwirtschaften. Dies entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 10 Prozent.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich von 7,8 Mio. Euro auf 2,9 Mio. Euro. Der Gewinn pro Aktie lag bei -0,32 Euro nach 0,04 Euro im Vorjahr.

Aufgrund der anhaltend schwachen Konjunktur senkt die Gesellschaft die Umsatzplanung für 2001 auf 120 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?