27.08.01 08:49 Uhr
 14
 

Reifenhersteller Firestone zahlt Entschädigung

Der japanische Reifenhersteller Firestone, ein Tochterunternehmen von Bridgestone, muß rund 16 Mio. DM an eine Familie zahlen, die durch einen Autounfall, der durch Firestone-Reifen verursacht wurde, verletzt worden war. Die Einigung fand außergerichtlich statt.

In Zukunft könnten noch weitere Zahlungen dieser Art folgen, denn dieser Fall war die erste Klage von einigen Hundert, die sich auf die fehlerhaften Reifen von Firestone beziehen.

Firestone und Ford hatten im vergangenen Jahr rund 6,5 Mio. fehlerhafte Reifen zurückrufen müssen. Insgesamt werden einige Hundert Todes- und Unfälle mit den Reifen in Verbindung gebracht. Ford und Firestone beendeten daraufhin nach mehr als 100 Jahren ihre Zusammenarbeit.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entschädigung, Reifen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?