27.08.01 08:31 Uhr
 2
 

Fusion von Primacom und UPC verschiebt sich

Wie das Handelsblatt heute berichtet, könnte sich die Fusion zwischen der deutschen Primacom und der niederländischen United Pan-Europe Communications verzögern. Die Rede ist von sechs bis acht Wochen.

Grund der Verzögerung sind Sorgen einiger Primacom-Aktionäre, dass Primacom durch die Fusion vom amerikanischen Konkurrenten Liberty Media abhängig werden könnte. Liberty Media besitzt die indirekte Mehrheit an United Pan-Europe, da das Unternehmen an der Muttergesellschaft United GlobalCom beteiligt ist.

Am Dienstag wird die Primacom-HV stattfinden. Dann wird sich wohl auch das weitere Vorgehen entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?
Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?