27.08.01 08:00 Uhr
 10
 

Analytik Jena steigert Umsatz und Ertrag

Die Analytik Jena AG konnte heutigen Angaben zufolge in den neun Monaten des Geschäftsjahres 2001 die Umsatzerlöse um 46,8 Prozent auf 23,436 Mio. Euro steigern. Das Bruttoergebnis konnte mit 8,061 Mio. Euro im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres um 43,8 Prozent gesteigert werden. Der Gewinn vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) erhöhte sich auf 1,273 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt mit 1,704 Mio. Euro rund 75,8 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert. Insgesamt erzielte Analytik Jena einen Nettogewinn von 0,880 Mio. Euro.

Die Liquidität hat sich im Rahmen der getätigten Investitionen und dem Ausbau des internationalen Vertriebs um 32 Prozent verringert, die Eigenkapitalquote beträgt zum Ende des dritten Quartals 61,6 Prozent.

Analytik Jena erwartet für das vierte Quartal das bisher Umsatzstärkste in der Unternehmensgeschichte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Jena
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?